Jeruzalemkapel

Die Kapelle wurde im Auftrag der Familie Adornes erbaut, eines bedeutenden Brügger Kaufmannsgeschlechts. Im Jahr 1470 holte Anselm Adornes seinen Sohn, eines von seinen 16 Kindern, in Padua ab, um mit ihm ins Heilige Land zu pilgern. Wieder daheim auf flämischen Boden, beschlossen Sie, die Grabeskirche von Jerusalem nachzubauen. Das Ergebnis ist zumindest bemerkenswert!