Sint-Annakerk

Diese schlichte Saalkirche, die zu Beginn des 17. Jahrhundert gebaut wurde, überrascht durch ihr prächtiges Barockinterieur. Sehenswert sind sicherlich der marmorne Docksaal, die eichenhölzernen Vertäfelungen mit eingebauten Beichtstühlen und die Gemälde des Rokoko-Malers Jan Garemijn. Draußen ist ein schlanker Giebelturm aus Backstein zu sehen sowie Spuren der spätgotischen Spitzbogenfenster, die die gotische Aushilfskirche schmückten, die hier ursprünglich stand.